Braucht man schöne Bilder um z.B. den eigenen Blog zu illustrieren oder einem Website Prototypen etwas Leben einzuhauchen, gelangte man schnell an den Rand der Illegalität. Selbst wenn man auf offiziellem Wege Bilder bei einem der großen Stock Foto Anbieter gekauft hat, sind die Lizenzbestimmungen meist undurchsichtig und stark begrenzt. Hatt man sich also eine solche Bilder- Sammlung auf dem heimischen Rechner angelegt kann man nie ganz sicher sein die Bilder auch auf die Art und Weise benutzen zu können wie man gerade will/muß.

Selbst wenn man offiziell und legal ein Bild erworben hat und dieses nur im Rahmen der Lizenz nutzt, kann man nicht sicher sein. Wer kann denn garantieren das der Anbieter auf einem der vielen Bilder- Marktplätze das Bild nicht widerum selber geklaut hat? Ist mir leider schon passiert…
Alles in allem war seit dem Beginn des Internetzeitalters eigentlich nur die Nutzung selbst geschossenener Fotos für das Gewissen und den Geldbeutel unbelastend.

Die Lösung: CC0 Bilder

Seit kurzem  gibt es aber immer mehr und mehr Anbieter die sogenannte CC0, oder auch creative commons zero, Bilder kostenlos anbieten. Dahinter steht die Idee das ein Urheber auf jegliche Schutzrechte verzichten kann. Nicht einmal ein Backlink oder die Nennung des Autors ist nötig. Kurz gesagt (und mit den Worten von creativecommons.org):

Im Fall von CC0 wird der Schutz auf Null gebracht und dadurch vorzeitig der Zustand hergestellt, der eintritt, wenn der gesetzliche Schutz durch Zeitablauf ausläuft.

Warum ein Urheber Bilder unter der CC0 veröffentlicht, liegt dabei klar auf der Hand: Die Bilder sind beliebt und gesucht. Entsprechend ziehen Sammlungen viele Besucher an. Kostenlose „give aways“ waren schon immer ein Publikumsmagnet. Und wer gute CC0 Bilder anbietet, bietet vielleicht noch bessere Lizenz- Bilder an, oder seine Dienste als Fotograf.
Auch gibt es eine ganze Reihe von „Travel Bloggern“ die auf ihren Touren regelmäßig Fotos machen und diese als CC0 Bilder online stellen und so für mehr Publikum auf ihren Seiten sorgen.
Wie auch immer die Motivation des Einzelnen aussehen mag, das Resultat stellt eine erhebliche Erleichterung beim Bilder- und Motive suchen da.

Mittlerweilen haben sich einige Sammlungen und Showcases im Internet etabliert die besonders gute CC0 Bilder sammeln, sortieren und zum Download anbieten.

Hier eine (nicht abschließende) Liste dieser CC0 Bilderquellen:

Update vom 31.08.2015 http://www.splitshire.com/
Update vom 11.05.2015 madeinmoments.com (Eigentlich ein Anbieter von kostenpflichtigen Bildern, aber auch mit einer CC0 Abteilung…hautpsächlich mit Reise- oder food Bildern)

Update vom 11.05.2015 http://photocollections.io
Update vom 28.02.2015 jaymantri.com (Mit Dank an Kato)
Update vom 26.02.2015 http://creativecommons.photos (Lizenz beachten. Viele CC0 Bilder, aber auch andere)
Update vom 10.02.2015 www.lifeofpix.com/
Update vom 3.12.2014 http://www.authenticsnaps.com/
http://unsplash.com/ (mein Favorit)
http://littlevisuals.co/
http://startupstockphotos.com/ (freie Bilder passend zum Thema Startup, Geek, Gadgets & Co)
http://join.deathtothestockphoto.com/ (nach Anmeldung gibts monatlich 10 Bilder per E-Mail)
http://publicdomainarchive.com/
http://nos.twnsnd.co/ (Klassiker – Schutzrechte tatsächlich schon abgelaufen)
http://picjumbo.com/
http://www.gratisography.com/ (Das Bild oben im Kopfbereich dieser Seite ist von hier)
http://wefunction.com/category/free-photos/
http://www.imcreator.com/free (unterschiedliche Lizenzen – jeweilige Hinweise beachten)
http://www.raumrot.com/ (Zu schön um sie hier nicht zu erwähnen. Aber leider keine CC0, sondern CC 2.0 Bilder. Hinweis auf den Urheber ist nötig.)
http://splitshire.com
http://pixabay.com/
https://www.cc0-fotos.de
http://pickupimage.com/

Darüber hinaus sei an dieser Stelle noch auf TheStocks, StockSnap, Neu finda.photo und Pexels hingewiesen. Dabei handelt es sich um Seiten die die Inhalte der oben genannte (und noch einigen mehr) Internetauftritte bündelt. Quasi Aggregatoren für freie CC0 Bilder.

Wenn ihr selber noch andere Quellen kennt postet es gerne als Kommentar. Die Liste werde ich dann entsprechend erweitern.

Bisherige Kommentare (Selber ein Kommentar hinterlassen)

  • Holger sagt:

    Danke für den Tipp! Nehme ich gleich mit auf…

  • Nico sagt:

    Hier noch eine schöne Suchseite: http://finda.photo/

  • Hallo,

    Danke für die super Übersicht!

    Beste Grüße
    Erkan

  • […] diese aber häufig in sehr guter Qualität. Weitere Übersichten und Informationen finden sich hier und hier solide zusammengestellt. Grundsätzlich ist man aber auch auf Seiten wie Pixelio.de oder […]

  • Pirmin sagt:

    Hallo zusammen

    Ich habe eine weitere tolle Webseite für freie Bilder entdeckt. Allenfalls könnt ihr diesen Link ebenfalls gebrauchen: https://plixs.com

  • Hallo,
    ich würde mich freuen, wenn bei einem update meine Seite http://www.picsforjoo.de mit in Ihre Auflistung für Anbieter kostenloser Fotos aufgenommen werden könnte.
    Die Seite befindet sich zwar noch im Anfangsstadium, aber es werden nach und nach immer mehr und bessere Bilder hinzukommen.
    Einfach mal rein schauen, und selbst ein Bild machen ;-)
    Vielen Dank,
    Wolfgang Starrost

  • yougeen sagt:

    und falls interessant hier ist mein favoriten seite.. ;)
    http://magdeleine.co/license/cc0/

    geniale bilder und sogar mit sortierfunktion

  • Holger sagt:

    Vielen Dank für den Hinweis! Habe ich mit aufgenommen.

  • Kato sagt:

    Ich werfe noch “Jay Mantri” in den Raum, einen Fotografen, der ebenfalls CC0 Fotos zum Download anbietet (viel Natur, Strand etc) jaymantri.com

  • Holger sagt:

    Vielen Dank für den Hinweis! Werde ich gleich übernehmen…

  • Pirmin sagt:

    Guten Tag, besten Dank für den interessanten Artikel. Gerne würde ich Ihrer Auflistung eine weitere Ressource für kostenlose Bilder hinzufügen. Um Bilder für meine Webseiten zu suchen, benutze ich den folgenden Dienst: http://creativecommons.photos die Bilder die dort angeboten werden, stehen under den Creative Commons Lizenzen zur Verfügung und können somit kostenlos verwendet werden.

  • Michael sagt:

    Hallo Holger, danke für die Mühe diese schöne Liste zusammenzutragen. Bildquellen und Urheberrechte sind immer sorgfältig abzuwägen. Mit CC0 ist man da auf der sicheren Seite, wie du das in deinem Bericht auch feststellst. Bilder von mir stelle ich ebenfalls bei Pixabay unter CC0 ein, denn ich bin der Meinung. Wenn man aus CC0 Nutzen zieht, dann sollte man auch etwas zurück geben. So wäre sicher gestellt, dass immer wieder neue Bilder in das CC=-Netzwerk zurückfließen. Hoffentlich zur Freude aller.
    Servus aus Bayern Michael


Kommentar schreiben (* Pflichtfelder)